Tag 3. Hop on Hop off, oder so…. 

So da sind wie wieder…, nach einem leckeren Breakfast auf dem Times Square konnte der Tag beginnen.

Heute haben wir um 12.00 Uhr eine Hop on Hop off Bustour gemacht.

Erst einmal nach Uptown, später noch nach Downtown. Okay Downtown hatten wir gestern schon, aber mit einem Guide der einem noch einiges zur Geschichte erzählen kann ist es noch interessanter. Zuerst mal Uptown, den Central Park, das Guggenheim, Museum of Art, den Stadtteil Harlem, die Upper East und natürlich Upper Westside. Ganz schön spannend, aber auch sehr warm, laut und vor allem dieser Straßenverkehr hier. Unglaublich, wir tuckerten durch die engen Straßen. Nach der Tour fuhren wir dann nach Downtown, über den Broadway, zum Union Square, in den Financial District.

Dort angekommen machten wir uns mit der Staten Island Ferry auf, die Freiheitsstatue zu sehen.

Im Anschluss wollten wir in ein Restaurant, das „Raclette“ einkehren. Dort gibt es alles mögliche, aber das wichtigste??? Mit leckeren Käse überbacken.

Ausgehungert machten wir uns auf, 5 Blocks mussten wir laufen, ganz schön weit. Angekommen standen wir vor einem winzigen Restaurant, ganze 5 Tische standen drinn. 

Die nette Dame am Eingang teilte uns dann mit das heute nichts mehr geht und wir gerne morgen Mittag kommen könnten. Die Nachfrage bezüglich einer Reservierung für morgen beantwortete die Angestellte mit „nee, erst wieder im September :o“. Hanna war ganz schön niedergeschlagen da sie sich den ganzen Tag darauf gefreut hatte. So sind wir dann in eine andere kleine Bar eingekehrt wo wir eine Kleinigkeit aßen und tranken. Was ich echt krass finde sind die Preise für Bier und Speisen. Ein Bier kostet satte 8$!!!! Wir geben hier mehr Geld für Getränke aus als für alles andere.

Tschau….bis demnächst…..

Daniel Verfasst von: